Editorial Design

Editorial Design und Corporate Publishing sind seit 30 Jahren Schwerpunkte meiner Arbeit. Im Unterschied zur klassischen Werbung orientieren sich Kunden- und Mitarbeitermagazine an der Wirklichkeit. Sie gehen in die Tiefe und schaffen dadurch Sympathien. Diese Authentizität spiegelt sich nicht nur in journalistisch aufbereiteten Texten wieder, sondern auch in Bildern, die sich von Werbefotos unterscheiden.

„Es sollte nicht vergessen werden, dass das Informations- und Lesebedürfnis im Vordergrund steht und nicht die Wünsche des Unternehmens. Nur so können aus KundInnen, LeserInnen werden.“

Zentrales Element im Kommunikationsmix

Corporate Publishing stellt durch die redaktionelle Aufbereitung von Themen Content zur Verfügung für die Mehrfachnutzung im Intra- und Internet, in Newslettern und sozialen Medien. Da mit journalistischen Mitteln und authentischen Bildern gearbeitet wird, bietet Corporate Publishing – im Unterschied zu klassischer Werbung – Information mit Mehrwert. Die Vorteile liegen auf der Hand: Verkaufsförderung, Kundenbindung, Unterstützung der Unternehmensstrategie, direkte Ansprache der KundInnen, geringe Streuverluste und eine hohe Glaubwürdigkeit zeichnet Corporate Publishing aus.

Projektablauf Magazinlayout

Corporate Publishing und Editorial Design erfordern viel Erfahrung, visuelle Vorstellungskraft, ein gutes Gefühl für Themen und Dramaturgie sowie eine übersichtliche Planung. Im Grundlayout werden Gestaltungsraster, Satzspiegel, Farbleitsysteme, Bildsprache, Illustrationen, Tonalität definiert. Auch der inhaltliche Aufbau der Publikation wird jetzt festgelegt. Die fixen Rubriken, Kurzmeldungsblöcke, Arten von Artikeln und ihre Abfolge im Blatt sind Teil des Grundlayouts.

Nach einer Präsentation und der Abstimmung werden alle benötigten Vorlagen angelegt, die es für die Layouterstellung der einzelnen Ausgaben braucht. Bei der Gestaltung der einzelnen Ausgaben gilt es dann aber auch, im Rahmen der festgelegten Regeln zu variieren, damit der Spannungsbogen erhalten bleibt.

Meine Erfahrung im Editorial Design umfasst die Konzeption, Planung, Gestaltung, Layout, Projekt- und Produktionsleitung von Magazinen und Zeitschriften. Fragen Sie mich gerne nach Referenzprojekten.

Magazine für Mitarbeiter, Kunden oder Mitglieder – ich betreue Ihr Corporate Publishing-Produkt von der Konzeption bis zur Produktion.

Konzeption und Planung

  • Alleine oder gemeinsam mit Ihrer Kommunikations-, Personal-Abteilung oder Marketing-Abteilung
  • In Zusammenarbeit mit Verlagen, Redaktionen, PR-Agenturen

Gestaltung Grundlayout

  • Design, Präsentation und Ausarbeitung
  • Bereitstellung aller Vorlagen für die Layouterstellung
  • Dokumentation in einem Design-Manual

Layout und Reinzeichnung

  • Bildauswahl, Gestaltung der Seiten und Rubriken
  • Reinzeichnung inkl. Bildbearbeitung
  • Lektorat und ggf. Übersetzung
  • Proofing

Projektleitung und Produktion

  • Organisation von Redaktionskonferenzen
  • Aufgabenverteilung und Timekeeping
  • Abwicklung mit Zulieferern
  • Druckausschreibung und Druckmanagement
  • Mehrwert durch Mehrfachnutzung von Inhalten
  • Einsatz crossmedialer Tools, um Besucher für Internet oder Intranet zu generieren
  • Gestaltung und Produktion von Teasern

Relaunch und Weiterentwicklung

  • Analyse Ihres bestehenden Mediums
  • Aufzeigen von Alternativen (Gestaltung, Produktion, Vertrieb …)
  • Weiterentwicklung und Content Design

So arbeite ich

Briefing

Details zum Unternehmen
Angebote, Leistungen
Zielgruppen
Bisherige Aktivitäten
Projektziele

Analyse

Wirksamkeit bisheriger Maßnahmen
Optimierungspotenzial
Positionierung
Markt und Mitbewerber
Content und Design

Konzept

Planung der Maßnahmen und Umsetzungsschritte
Verantwortlichkeiten klären und Rollen definieren
Zeitplan/Milestones

Umsetzung

Kreation/Idee
Inhalt, Text, Design
Abstimmung und Freigabe
Produktion
Druckmanagement

Ihre Vorteile

Mehrwert

Beratung, Konzeption und Umsetzung gehen Hand in Hand, dadurch sparen Sie Zeit und erzielen bessere Ergebnisse.

Transparenz

Weitere Fachleute werden nach Bedarf engagiert. Sie bezahlen nur die Leistungen, die tatsächlich benötigt werden.

Engagement

Aufträge werden persönlich und mit viel Engagement umgesetzt. Ihr Projekt ist einzigartig, nicht eines unter vielen.

Flexibilität

Für Kommunikation und Zusammenarbeit werden Online- Tools genutzt, die Flexibilität und kurze Wege ermöglichen.

Sie planen eine Mitarbeiterzeitung oder ein Kundenmagazin?

Kostenlose Checkliste zur Konzepterstellung
Hier finden Sie die Elemente, die ein Magazinkonzept beinhalten sollte. Orientieren Sie sich daran, wenn Sie eine Zeitschrift planen oder ein vorgestelltes Konzept beurteilen möchten.
Checkliste anfordern