Employer Branding

Employer Branding umfasst alle Initiativen eines Unternehmens, um die eigene Marke mit Inhalten aufzuladen und die DienstnehmerInnen – bestehende wie potenzielle – ansprechen. Ziel ist es, das eigene Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber zu positionieren.

„Mit einer Employer Branding-Strategie können Sie Ihr Image als Arbeitgeber planen und steuern.“

Was braucht es, um als attraktiver Arbeitgeber am Arbeitsmarkt zu punkten?

Eine Marke ist nicht automatisch auch eine Arbeitgebermarke. Auch wenn ein Unternehmen ein attraktives Angebot für seine Kundinnen und Kunden hat, ist es nicht zwangsläufig als attraktiver Arbeitgeber bekannt. Das Image als Arbeitgeber kann sogar ausgesprochen schlecht sein, auch wenn das Unternehmen sehr erfolgreich ist. In Zeiten von Fachkräftemangel ist auch das Thema Employer Branding im Fokus der Aufmerksamkeit. Was aber ist Employer Branding?

Employer Brandings gibt es in jedem Unternehmen, das schon einmal MitarbeiterInnen gesucht hat. Immerhin musste ein Inserat geschalten werden und man sich überlegen, was und wie man sein Angebot formuliert. Wie ein Bewerbungsprozess gestaltet ist, was die eignenen MitarbeiterInnen über Ihre Arbeit erzählen, all formt das Image, das ein Unternehmen als Arbeitgeber hat. Dieses Image entsteht zufällig oder eben geplant auf Basis einer Employer Branding-Strategie.

Projektablauf Employer Branding

Zur Entwicklung einer Employer Branding-Strategie empfiehlt es sich, die eigenen MitarbeiterInnen zu befragen. Bewerber wiederum können Rückmeldung geben zu ihrer „Reise“ vom ersten Kontakt (Jobanzeige print oder online etc.) bis hin zum Bewerbungsprozess. Gemeinsam mit der Unternehmenssicht ergibt dies eine Beschreibung des IST-Zustands. Dieser gibt die Richtung vor. Fragen, die sich ergeben, könnnten sein: Wo gibt es Optimierungspotenziale? Werden die richtigen Werte transportiert? Gibt es Verbesserungsbedarf im Bewerbungsprozess? Wo können Hürden aus dem Weg geräumt werden?

Ist gemeinsames Einverständnis geschaffen über die nächsten Schritte, werden die Inhalte festgelegt, die gestalterischen Rahmenbedingungen geschaffen und die Kommunikationskanäle ausgewählt.

Mein Angebot umfasst die Erstellung einer Employer Branding-Strategie und die Umsetzung der daraus abgeleiteten Maßnahmen.

Entwicklung

  • Quantitative Marktforschung (Befragung von MitarbeiterInnen und BewerberInnen)
  • Begleitende Workshops
  • Ausformulierung der Strategie
  • Festlegung der Maßnahmen und Kanäle

Idee und Design

  • Kampagnen
  • Fotoshootings
  • Wording
  • Layout und Reinzeichnung
  • Content

Produktion

  • Image- und Jobanzeigen
  • Infomaterialien wie Broschüren, Folder …
  • Werbemittel (Displays, Banner, Roll-Ups …)
  • Give-Aways
  • Messestände

Interne Kommunikation

  • Beratung
  • Grafik
  • Text
  • Druckabwicklung
  • Archivführung

Sie planen eine Mitarbeiterzeitung oder ein Kundenmagazin?

Kostenlose Checkliste zur Konzepterstellung
Hier finden Sie die Elemente, die ein Magazinkonzept beinhalten sollte. Orientieren Sie sich daran, wenn Sie eine Zeitschrift planen oder ein vorgestelltes Konzept beurteilen möchten.
Checkliste anfordern